Kostenfreie Hotline

PLATINUM Ernährungsberatung Seniorenfutter

Wieso Hunde wie Wölfe kein Seniorenfutter benötigen

Wir hören oft die Frage: Warum bietet PLATINUM kein Seniorenfutter an?

Um diese Frage beantworten zu können, muss man die Ernährungsgewohnheiten des Wolfs als Vorfahren des Hundes betrachten: In der freien Natur ernährt sich ein alter Wolf von der gleichen Nahrung wie ein junger.

Aufgrund dieser Tatsache sind wir der Ansicht, ein älterer Vierbeiner benötigt kein spezielles Seniorenfutter.

Entgegen der weitverbreiteten Meinung haben ältere Hunde keinen geringeren Proteinbedarf als jüngere. Oft haben gerade Hunde-Senioren eine schlechtere Verdauung, aus der sogar ein leicht gesteigerter Bedarf resultiert, weil Immunsystem, Bauchspeicheldrüse und Leber nicht mehr auf Hochtouren arbeiten. Deshalb führt ein proteinreduziertes Seniorenfutter bei einem gesunden älteren Hund zu einem Abbau der Muskelmasse und damit einhergehend zu verminderter Aktivität und dem Verlust von Lebensfreude.

Entscheidend für Hundenahrung ist, neben dem reinen Proteingehalt, stets optimal verwertbare Proteine zu verwenden. Dadurch wird dem Hund die Verdauung erleichtert und die Belastung für Leber und Nieren möglichst gering gehalten.

Deshalb verwenden wir als Hauptbestandteil stets ausschliesslich hochverdauliche Proteine aus mind. 70% Frischfleisch, die vom Organismus optimal verstoffwechselt werden und durch die hohe biologische Wertigkeit entscheidend zum Aufbau und Erhalt der Muskelmasse beitragen. Deshalb ist unsere Hundenahrung auch bestens für alle Lebensphasen ihres vierbeinigen Lieblings geeignet.

Bestätigt wird diese Philosophie von zahlreichen Berichten unserer Kunden, die ihren Senior auf unsere PLATINUM-Nahrung umgestellt und ihren Vierbeiner im Anschluss wie ausgewechselt erlebt haben - die einstige vierbeinige „Schlafmütze" mit viel Ruhebedürfnis wurde wieder aktiv und konnte so den Herbst ihres Lebens erst richtig geniessen.

 

zurück zur Beratung